Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


[30 - 39 J] not the girl who gets saved
Erbherzoging von Auckland [Neuseeland]
#1
not the girl
who gets saved
I am not a princess. I am
gesucht
30 Jahre
verheiratet
Megan Nakata

Pania Dawsley
Erbherzogsgattin von Auckland [Neuseeland]
Prinzessin, schöne Kleider, tolle Empfänge und ein Prinz, der einen auf Händen trägt – dieser Kleinmädchentraum ist auch in Neuseeland weit verbreitet, obwohl es hier doch allgemein entspannter zugeht und selbst das königliche Hofprotokoll Freiheiten lässt. Seit letztem Herbst wünscht es sogar, dass Ehen zwischen Adel und Bürgertum eingegangen werden – und du gehörst zu denjenigen, die davon profitieren. Du bist seitdem zwar nicht Prinzessin, aber Erbherzogsgattin von Auckland, dein Mann CUN-Senator und somit einer der wichtigen politischen Vertreter deines Landes. Du kommst somit nicht nur in den Genuss von Empfängen im eigenen Land, sondern darfst dem internationalen Hochadel so nah sein, dass jeder Klatschreporter blass vor Neid wird – während du ihm fast schon gern deine Eintrittskarte schenken würdest.
Geboren in Neuseeland ist mindestens ein Achtel von dir rein Maori – und dein Name könnte es gar nicht noch mehr sein: Pania ist in der Mythologie deines Volkes eine schöne Jungfrau des Meeres, was kaum besser passen könnte. Du bist Schwimmerin, Surferin, vielleicht Umweltaktivistin und immer wieder diejenige, die ihren langjährigen Freund erden konnte. Dass du zu seinem Heiratsantrag ja gesagt hast, stand so wenig in Frage, wie dass du ihn politisch immer unterstützen würdest. Soweit du kannst.
Bisher dachtest du dabei immer, es wäre eine Unterstützung aus dem Hintergrund, weil das Königshaus deinen Mann vor die Wahl gestellt hätte: Ehe oder politische Karriere? Jetzt aber hat er beides und eure Ehe ist gleichzeitig ein Stück Politik. Der Klatschreporter, den du so gerne ganz auf den Empfang schicken würdest, begleitet dich mindestens bis vor den Eingang. Er portraitiert Details eurer Liebe, eurer Ehe, um Neuseelands gesamte politische Öffnung so deutlicher zu machen. Dein Mann findet es gut – du wärst froh, wenn ein paar Menschen weniger mitbekämen, wie tapsig du gegenüber dem Hochadel anderer Länder sein kannst.
suchend
22 Jahre
single
Aimee Carrero

Alice Reed
Prinzessin von Hawke's Bay & Gisborne [Neuseeland]
Plötzlich Prinzessin – irgendwo her kommt Alice das bekannt vor. In ihrem Fall ist es jedoch keine Ehe, die ihr plötzlich zu Titel und der Verpflichtung zu Etikette gezwungen hat, sondern ihr Familienstammbaum, der irgendwo Verbindungen zum alten Herzog beinhaltet hatte. Und wo direkte Erben fehlten, wo ein Königshaus gerade auf tolerantere Politik setzt, vergibt man den Titel doch gern an eine Maori-Forscherin und -Aktivistin. Ihre jüngste Tochter Alice hat dabei niemand nach ihrer Meinung gefragt.
Dabei wollte die 22jährige eigentlich nur ihr Studium in Wien beenden und dann mit ihrer Vorliebe für Sprache – Wortspiele und Metaphern – in die Werbung gehen. Kreative Überzeugungsarbeit auf dem Niveau war ihr eindeutig sympathischer als in diplomatischen Verhandlungen gefühlt auf der Stelle zu treten. Dass sie im Sandkasten mal mit einer Prinzessin Neuseelands gespielt hat, dass ihre langjährige Affäre Kronprinz von Kanada ist: Beides keine Gründe, sich je mehr für Politik zu interessieren oder gar von eigener Zugehörigkeit zum Adel zu träumen.
Aber das Leben macht eigene Pläne. Und eigentlich ist ihre Praxisphase, die sie in Neuseelands CUN-Delegation absolviert, doch nicht so furchtbar wie erwartet. Möglicherweise auch dank dir, mit der sie gemeinsam über hochadelige Marotten lachen kann. Das Vertrauen reicht aber noch nicht so weit, dir sofort von ihrer Schwangerschaft zu erzählen.
weitere Infos
Änderungen, Anschluss & Co
Die beiden Mädels – und wenn man sie zusammen lachen hört, passt diese Bezeichnung so viel besser als jede andere! – sitzen also im gleichen Boot: Neuseeländerinnen, eigentlich bürgerlich und mit Maori-Wurzeln. Aber vor allem: Beide sind sie nicht begeistert davon, jetzt selbst dem Kreis Menschen anzugehören, den sie bisher – und noch immer – mit einer gewissen Skepsis betrachten. Niemals so abgehoben zu werden, haben sie sich schon versprechen können, als sie sich nur flüchtig kannten.
Derzeit jedoch findet ihrer beider Leben auf einer sehr begrenzten Anzahl Quadratmetern statt. Da kann man sich fast nur hassen – oder noch mehr lieben lernen. Und zweifellos bin ich für die zweite Variante, wünsche mir eine Freundin für Alice, die den Prozess des ‚Zurechtfindens‘ mit ihr durchlebt.

In Neuseeland können wir uns die Welt dabei aktuell malen, wie sie uns gefällt. Für die Königsfamilie gibt es zwar ein paar Vorstellungen und bespielte Verwandtschaft – die auch weiteren Anschluss für uns darstellt –, aber kein direktes Mitglied. Deswegen dient mir Panias Mann gelegentlich als NPC, um neuseeländische Statements zu posten. – Wir können ihn aber sehr gern gemeinsam suchen!
Und auch bei Pania bin ich offen für Änderungen, solang Maoriwurzeln, Bürgertum und die politisch ausgeschlachtete Liebesheirat erhalten bleiben. – Wobei ich Megan Nakata schon sehr cool in der Rolle und neben Alice fände.

Ansonsten gibt es über mich nur noch zu sagen: Ich bin Hope und dem Forum schon ein gutes Weilchen treu. Als Technikfee siehst du mich auch immer mal durch den Support hüpfen, aber das heißt nicht, dass ich dafür meine Charas schleifen lasse. Auch wenn ich nicht 7/24 poste, dafür fehlt einfach Zeit und oftmals Muse, bin ich für gemeinsames Planen und Herumspinnen eigentlich immer zu haben. Meine wirkliche Postfrequenz ist dagegen weniger einheitlich zu beschreiben: Manchmal gibt es binnen weniger Minuten/Stunden antworten und manchmal lasse ich auch ein paar Wochen verstreichen – Ich bin aber niemand, der einfach so verschwindet und gern stupst werden darf, wenn man sich doch ein Lebenszeichen wünscht.
Wie du siehst, auch fernab des Inplays geht es hier typisch neuseeländisch zu :)
Alice Sig03 4
Antworten


[-]
Schnellantwort Lieber Gast: bitte beachte, dass im Rahmen der Beitragserstellung deine IP-Adresse erfasst wird. Möchtest du diese aus deinem Beitrag enfernt haben, melde dich bitte im Support und sie wird nach Prüfung deines Beitrags manuell gelöscht.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste