index profil user listen avas unterkunft länder szenen suche



neuer Charakter  Every day brings new choices
Neugranada (Kolumbien & Ecuador)
#1
Esteban Emilio Mosquera



Prinz von Neugranada


An dieser Stelle komme ich mit Anschlussmöglichkeiten, Diplomatien und Familienangehörige zu euch. Wo noch etwas gesucht wird oder wo offene Fragen sind bzw. Absprachen mit Länderverantwortlichen getroffen werden müssten, habe ich entsprechend fett markiert.

Esteban gehört zum Neugranadischen Königshaus und ist mit seinen 35 Jahren der jüngste Bruder des amtierenden Königs. Sein Vater verstarb 2009 an einem Herzinfarkt. Esteban ist im Gegensatz zum Großteil seiner Geschwister nicht verheiratet und genießt sein Junggesellendasein in vollen Zügen. Affären sind bei ihm an der Tagesordnung. Dabei macht er keinen Unterschied zwischen der Herkunft seiner Gespielinnen. Er ist ein begnadeter Tänzer und liebt das Reiten. Nichts desto trotz gilt als Pflichtbewusst und vernachlässigt diese niemals. Im Gegensatz zu seinem älteren Bruder hat er eine Militärische Ausbildung genossen. Sprich er hat nicht nur die Grundausbildung durchlaufen sondern ebenfalls einige Jahre im Heer des Landes gedient. Zur Zeit arbeitet er im Innenministerium seines Landes. Begleiten wird er seinen Bruder nach Wien als Berater.

Gibt es in Süd- und Mittelamerika oder Nordamerika Anschluss (sei es positiv oder negativ) für Esteban? Des weiteren würde ich mich über Familienanschluss freuen beziehungsweise wenn Lücken in der Familienaufstellung gefüllt werden könnten. Gerne kann auch ein oder zwei Generationen zurückgegangen werden oder noch ein Onkel oder eine Tante angebaut werden. Zusätzlich wird noch eine (zukünftige) Verlobte für Esteban gesucht. Poltische Ehen sind in Neugranada an der Tagesordnung.
Kurz Rücksprache halten würde ich gerne mit Carina (wenn ein freier Moment da ist) bezüglich der Familienanbindung von Spanien. Sowie das in Calidas Steckbrief festgehalten ist, bekomme ich das leider nicht unter und würde gerne zusammen nach einer Alternative suchen ;)
Sollte ich bereits vorhandene Familie übersehen haben, einfach bitte kurz melden ;)

  • Vater | Andres Felipe Mosquera | *1948 - 2009 | König
  • Mutter | XXX Mosquera | geb.XXX | *19XX | ehem. Königin

  • Bruder | Emmanuel Mosquera | *1968 | König
  • Schwägerin | XXX Mosquera | geb. XXX | *19XX | Königin

  • Schwester | Gabriela Mosquera | *1972 | Prinzessin

  • Bruder | Alejandro Mosquera | *1972 | Prinz

  • Schwester | Valentina de Castello, geb. Mosquera | *1977 | Prinzessin, Prinzessin von Brasilien
  • Schwager | José de Castello | *1983 | Prinz von Brasilien
  • Neffe | Juan de Castello | *2004 | Prinz von Brasilien
  • Nichte | Letícia de Castello | *2006 | Prinzessin von Brasilien



Neugranada ist in seinen Gesamtzügen noch nicht vollständig festgelegt und befindet sich in der Bearbeitung. Ein paar Eckpunkte oder mögliche Eckpunkte gibt es dennoch bereits.
Im Nordwesten von Südamerika liegt das Königreich Neugranada, bestehend aus Kolumbien und Ecuador. Durch die Anbindung an den Pazifischen Ozean als auch an das Karibische Meer wird ein Großteil des Im- und Exports Kolumbiens über große Seehäfen abgewickelt. Es ist ein Rohstoffreiches Land. Dementsprechend benötigt es Handelsbeziehungen. Das wohl bekannteste Exportgut ist der Kaffee. Spielt es jedoch nicht mehr die größte Rolle. Andere Produkte wie Erdöl, Erdgas, Rohöl, Steinkohle, Gold, Tabak und Smaragde sind dabei in den Vordergrund gerückt. Weitere Exportgüter sind Bananen, Schnittblumen, exotische Früchte, Zuckerrohr, Zucker, Reis, Kakao, Industrieprodukte, Baumwolle, Lederwaren, Chemikalien, Erdölderivate, Steinkohle, Nickel und Kohlederivate. Ein weiterer großer Zweig ist die Schiffsbauindustrie.
Drogen spielen hierbei ebenfalls noch eine Rolle. Auch wenn versucht wird diese auszuräuchern. Womöglich könnte die Königsfamilie ihre Finger auch im Spiel haben. Da habe ich mich noch nicht entschieden.

Die Hauptstadt Bogotá befindet sich im Kolumbianischen Teil des Königreiches. Aufgrund der hohen Einwanderzahl gehört Neugranada zu einen der bevölkerungsreichsten Königreiche auf dem Südamerikanischen Kontinent. Neugranada ist noch ein recht junges Königreich, welches durch einen Politischen Zusammenschluss von Kolumbien und Ecuador um 1925 begründet wurde. Zum Königreich selbst hatte ich mir folgende Gedanken gemacht, welche sich zum Teil an der realen Geschichte orientiert. Den Spanischen Einfluss würde ich sehr gerne bestehen lassen wenn das machbar ist beziehungsweise, dass Kolumbien (sowie Ecuador) Spanische Kolonie gewesen ist, welche sich um 1900 abgespalten hat. Amtssprache ist Spanisch. Religionsfreiheit existiert in Neugranada nicht. Es wird nur eine Kirche akzeptiert; die römisch-katholische. Ginge das in Ordnung oder ist das nicht machbar?

Die bereits vorgeschriebene Diplomatie ist wie folgt. Sollte ich wen vergessen haben, einfach kurz melden. Eine Bitte an die Länderverantwortlichen ob diese bestehen bleiben kann oder entsprechend abgeändert werden soll aufgrund der Zusammenschließung von Kolumbien und Ecuador zum Königreich Neugranada.

Bündnisse:
  • Mexiko
  • Panama
  • Spanien [+]
  • Brasilien [+]

Feindschaften:
  • Great Virginia [+]
  • New Mexico [nicht bespielt]
  • Uruguay [+]
  • Venezuela [nicht bespielt]

Neutralität:
  • Niemand

Platz für Kurznotizen

[Bild: Vlad_Signatur.png]
Antworten
#2
Hola!

Die Feindschaft mit Uruguay würde ich bestätigen, allerdings stellt sich mir die Frage, wie wir das begründen, wenn sowohl die Königsfamilie von Uruguay als auch deine mit den Spaniern verwandt/verschwägert sind.

Zitat:Schwägerin | Carmen Maria O'Donnell de Tyrconnell| *1992 | Prinzessin von Spanien |Prinzessin von Uruguay o.A.
oo Fernando Gabriel de Borja y Milà | *1990 | 23 Jahre | Prinz von Spanien |Rang 3

Carmen ist die jüngste Schwester von Marcellas Ehemann, dem Kronprinzen von Uruguay.

Mir wäre es nämlich sehr lieb, wenn das auf einer einigermaßen nachvollziehbaren Basis steht Smile

LG Nica
Antworten
#3
Guten Abend Mara!

Ich bekomme Fernweh! (Oder Heimweh? - Weiß ich nicht) Aber ich wollte mal kurz ein paar Worte zur spanischen Verwandtschaft erzählen. Carina hat eine Nachricht von uns, sie wird sich sicher auch noch mal melden. Aber ich hatte gerade Zeit, ein bisschen Stammbaum aufzuschlüsseln. Schön finde ich, dass du die Verwandtschaft erhalten möchtest. Finden ließe sich in unserem Stammbaum auch sowohl etwas für "die Mutter", als auch für "die Schwägerin", teilweise sogar mit mehreren Möglichkeiten.

Mutter | XXX Mosquera | geb.XXX | *19XX | ehem. Königin
Bisher war es im Spanischen Stammbaum so gedacht, dass eine Schwester von Calidas Vater nach Kolumbien verheiratet worden ist. Das ließe sich tatsächlich so beibehalten. Calidas Vater, Raúl de Borja y Cilli, wurde 1953 geboren und muss der älteste Sohn der Familie sein, aber nicht das älteste Kind. Das spanische Erbrecht wurde erst 1981 geändert. Wenn 1947-1951 für dich als Geburtsjahre in Frage käme, könnte Estebans Mutter aus Spanien stammen.

Schwägerin | XXX Mosquera | geb. XXX | *19XX | Königin
Bei ihr gibt es sogar mehrere Möglichkeiten, mit der spanischen Königsfamilie verwandt zu sein.
# In Frage käme eine Tochter der Familie "de Milà", die auf Haiti [Spanien], beheimatet ist. Calidas Mutter Maria, *1962, stammt von der Insel und hat noch mind. zwei ältere Brüder, von denen einer nach Puerto Rico verheiratet ist. Wenn die Schwägerin aus der Familie stammt, wäre sie Calidas Tante.
# Auch möglich wäre es, dem Familienzweig "Anne of Somerset (*1940) und Héctor de Borja (*1938 [den haben wir bisschen geschoben, für Dakas Schwiegermutter])" Nachwuchs zu geben. Wäre die Schwägerin deren Tochter, wäre sie Calidas Großcousine oder Tante 2. Grades.
# Ansonsten käme noch Nerea de Silva y Borja in Frage, die 1968 geboren wurde. Ihre Mutter, Letizia Maria de Borja, ist Calidas Großtante. Nerea wäre somit auch Großcousine / Tante 2. Grades zu Calida und dem derzeitigen spanischen König. Weiterer Anschluss wäre hier durch Esther und Gregorio gegeben.


Da ich über Alba hinaus keine spanischsprachigen Länder habe, muss ich erst mal drüber nachdenken, was sich an familiärem oder politischem Anschluss für Kolumbien anbieten könnte. Vielleicht schreibe ich da morgen noch mal :)

Grüße, Maj
Antworten
#4
Huhu,

Ich wollt mich dann mal nach drei Wochen Abwesenheit auch melden. Würde dir gern meine Tana als Verlobte anbieten. China und Spanien sind ganz dicke Verbündete und jahrzehntelange Freunde. Da könnt ich mir schon mal vorstellen, dass China auch mit Neugranada verbündet ist. Die Heiratspolitik steht in China auch noch auf der Tagesordnung, wird aber mittlerweile lockerer gehalten als vor 100 Jahren. Möglichkeit No. 1 ist, dass die Verlobung von Esteban und Tana zum Zwecke eines neuen Bündnis ist oder wenn Neugranada und China schon länger verbündet
sind, könnte Tana für Esteban durchaus auch ein Geschenk sein um das Bündnis noch mehr zu festigen. Eine Verlobung zwischen Esteban und Tana würde Spanien bestimmt gefallen.


Zur persönlichen Beziehung zwischen den beiden. Also wenn Esteban auch in Spanien sprich Madrid viel unterwegs ist, kann ich mir vorstellen, dass sie sich privat schon von Tanas Studienzeit in Madrid kennen? Sie könnten sich auch über Tanas Bruder Yintai kennengelernt haben, da dieser auch reitet und im Royalen Reitclub ist, falls der Herr der Schöpfung auch im Club ist. Im großen und ganzen kann ich mir vorstellen, dass sie sich privat gut verstehen werden. Tanas ist musikalisch begabt, intelligent und lebenslustig. Also sie wäre eine Verlobte mit der man auch anständige Konversationen führen kann und nicht nur eine hübsche Blumenvase ist.


Lg. Cin

Ein Dankeschön an die liebe Nica Heart
Antworten
#5
Hei, hei!

Wie gestern erwähnt, habe ich noch mal drüber nachgedacht, was es sonst für Verknüpfungen geben könnte. Dass ich da Kontakte mitnehmen möchte, liegt auch ein wenig daran, dass du dir wieder ein Land ausgesucht hast, das mir aus persönlichen Gründen sympathisch ist. - Mal gucken, was du zu meinen Überlegungen sagst.

Esther Astor
37 | Herzogin von Alba & Westsahara [Spanien]
Dadurch, dass Esther in die spanische Familie 'nur' eingeheiratet hat, sind Esteban und sie sicher nicht blutsverwandt; egal, was du mit Carina dann festlegst. Aber die guten Beziehungen zu Spanien wären ein guter Grund, einander zu kennen - wenn Neugranada nicht schon hinreichende Beziehungen nach Nordamerika bekommt, dass man sich sogar aus 'Jugendzeiten' kennen kann.
Die Mischung aus Tänzer, Reiter, pflichtbewusst macht ihn für Esther definitiv interessant/sympathisch. Gerade Reiten ist eine Vorliebe, für die sich ihr eigener Ehemann nicht begeistern kann, und an die wir anknüpfen könnten. Als 'man kennt sich', 'kennt sich besser' - auch wenn die Entfernung zwischen Spanien und Neugranada sicher dafür sorgt, dass sie sich nicht unbedingt oft sehen. Wenn er damit leben kann, es nie öffentlich zu machen, könnte ich sie dir auch als ehemalige Affäre anbieten. Das müsste irgendwann in den letzten 1-3 Jahren gewesen sein, wäre für Esther jetzt aber auf jeden Fall abgeschlossen.

Süd Dakota kommt als Diplomatie für dich allerdings nicht in Frage. Für meinen "kleinen" Binnenstaat ist Neugranada etwas zu sehr aus der Richtung. Außerdem kuschelt Süd Dakota politisch gesehen gern mit Great Virginia, das zu den Feinden Neugranadas gehört. Da kann Esther persönlich aber ganz gut drüber stehen. Sie ist schließlich auch noch mit Jacob befreundet.

Wolf Fairbanks
35 | Erbgroßherzog von Alaska
Die beiden würde ich als 'gute Bekannte' eigentlich mögen, auch wenn ihr Verhältnis zueinander sicher sehr schwanken kann. Wolfs unterkühltes Verhalten und typisches südländlisches Temperament sind sicher nicht immer vereinbar. Aber vielleicht ist es ab und an, wenn man sich aus politischen Gründen irgendwo gesehen hat, ganz nett, abends die Bar/... zumindest gemeinsam zu betreten, auch wenn man sie nicht gemeinsam wieder verlässt. Bisher wirkt er auf mich integer genug, dass Wolf bei ihm damit leben könnte, wenn Esteban davon weiß, dass Wolf doch weder enthaltsam, noch schwul ist.
Für das Verhältnis von Wolf und Tana wäre es auf jeden Fall nicht 'störend', wenn du Cins Angebot aufgreifst und sie Estebans Verlobte wird. Die beiden sind sich persönlich auch sympathischer als es ihre Länder insgesamt sind.

Zu Alaskas politischer Beziehung zu Neugranada kann ich noch nicht abschließend etwas sagen. Das hängt ein bisschen davon ab, wie es sich alles entwickelt. Zum aktuellen Zeitpunkt hat Alaska sowohl ein Bündnis, als auch über Katlas Familie Verwandtschaft zu Venezuela - Neugranada eine Feindschaft. Wenn wir nur das in Betracht ziehen, wird Alaska sich eher neutral/kühl gegenüber Neugranada verhalten. Insgesamt ist Alaska aber recht gut in den Pazifikraum eingebunden. Es gibt aktuell Beziehungen zu Neuseeland, Australien, Japan, China und indirekt zu Chile und Argentinien. Wenn du Neugranada in die Richtung positiv entwickelst, könnten auch die Beziehungen zu Alaska besser ausfallen.

Illyrien bekommt von mir bewusst keine Diplomatie in Amerika. Aber wenn Estebans Mutter Calidas Tante wird, dann sind Esteban und die Illyrier miteinander verwandt. Esteban wäre ihr Cousin 2. Grades. Dadurch, dass Leonhard und Emilio (Calidas Bruder, der Spanische König) gut miteinander befreundet sind, würden auch Esteban und Leonhard sich nennenswert kennen.

Gedeon war in seiner Studienzeit ein Semester in Panama. - Falls du magst, ließe sich da wahrscheinlich was basteln. Möglicherweise zusätzlich auch über den Reitverein, falls Esteban Mitglied ist.

Ansonsten wäre da noch Katrina, die sich zwar nicht als Affäre, aber potentiell als One-Night-Stand anbieten würde. Falls du da schon Kerben in den Bettpfosten machen magst. Bei ihr stört das auch nicht, wenn es bekannt ist.

Antworten
#6
@Nica @Cin
Danke für eure (Rück-)Antworten. Bevor ich bei euren Punkten gerne weiter plane beziehungsweise etwas abspreche (Grundlagen), möchte ich die gerne den Hintergrund zum Bündnis mit Spanien sowie dessen Familiäre Verbindung selbst abklärt wissen. Da ich selbst nur vorgegeben Punkte erst einmal grundsätzlich übernommen habe. Nicht dass am Ende was abgesprochen wird, was dann nicht funktionieren könnte weil Informationen gefehlt haben. Hoffe ihr könnt das soweit nachvollziehen ;)

@Maj
Freut mich wenn dir das Land zusagt. Ich antworte dir noch ausführlich auf deine Angebote. Würde ich dich aber auch bei Punkten zum Thema Spanien (Familiäre Anbindungen) erst einmal um Geduld bitten :)
[Bild: Vlad_Signatur.png]
[-] The following 1 user Likes Vlad 's post:
  • Dominik
Antworten
#7
Halli Hallo!

Aufgrund von mangelndem WLAN hat es wieder ein paar Tage gedauert. Entschuldige!
Und da es nicht an mir scheitern soll: ich finde Majs Vorschläge zur spanischen Verwandtschaft gut. Lily und sie vertreten mich echt super!

Also wenn das für dich auch Optionen wären, Mara, könnten wir so was in der Richtung festhalten? Kannst du dir da was vorstellen?
[-] The following 1 user Likes Calida's post:
  • Vlad
Antworten
#8
Hallo Carina,

vielen Dank für deine Rückmeldung und deine positive Antwort. Maj´s Vorschläge sind durchaus für mich Optionen welche in Frage kommen können. Bei beiden Vorschlägen zu Familienanbindungen ;)
Mir geht es hauptsächlich aber auch darum auf welcher Basis das Bündnis von Spanien und Neugranada (bzw. ehem. Kolumbien) beruht. Ob eine Vorgeschichte vorhanden ist oder ob das Bündnis mit Kolumbien selbst eine Vorgabe gewesen ist, welche du übernommen hast. Damit sich nachher bei weiteren Planungen nichts überschneidet oder in die Quere kommt.
Da ich Nica zustimmen muss bezüglich Bündnisse (und Familienanbindung) von Uruguay und Kolumbien mit Spanien während diese beide miteinander verfeindet sind. Eine kurze Rückinfo hierzu wäre wirklich super, damit ich diesen Punkt in Angriff nehmen kann :)

Liebe Grüße
Mara
[Bild: Vlad_Signatur.png]
Antworten
#9
Hey Mara!

Morgen hab ich Zeit und WLAN um das noch mal intensiv zu beleuchten. Entschuldige, dass es so lange dauert... Aber über das Handy ist es echt nicht einfach..

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag,

Carina
[-] The following 1 user Likes Calida's post:
  • Rosalie
Antworten


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste