index profil user listen avas unterkunft länder Wer ist Wo suche

Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Anfragen
#1
Partnerregeln

Hallo lieber Interessent, liebe Partner
Die Partnerliste im Divided Kingdoms soll nicht bloß eine Linkansammlung sein, sondern auch zum Forum und seinen Mitgliedern passen. Darum gibt es ein paar Dinge, die uns bei potenziellen Partnern wichtig sind und die unbedingt erfüllt sein sollten, wenn du hier eine Anfrage stellst.

Was wir von unseren Partnern erwarten
  • Dein Inplay muss nicht bereits gestartet haben, das Forum aber bereits fertig aufgebaut sein.
  • Du verlangst Steckbriefe in deinem Forum. Es ist uns wichtig, dass Charaktere durchdacht sind, wenn sie ins Inplay starten. Dazu gehört ein bisschen Festlegung dazu.
  • Das Inplay ist insofern einsehbar, dass wir sehen, wann da zuletzt etwas geschrieben wurde.
  • Du kümmerst dich zumindest einmal alle drei Monate um deine Partnerforen, um da nicht hunderte Karteileichen, Anfragen und Bestätigungen liegen zu haben.
  • Wir können unsere Daten bei dir in HTML Code posten und man muss nicht ewig nach einem Passwort für den Gastaccount suchen.
  • Deine Partnerdaten beinhalten keine Red Carpet Bilder und ähnliches brisantes Bildmaterial, das rechtlich zu Ärger führen kann.
  • Wenn eine Änderung wird, müssen wir keine Bestätigung verschicken - Partnerverwaltung ist auch so schon zeitraubend genug.
  • Daten im Iframe sehen wir eher ungern, auf jeden Fall musst du in diesem Fall versichern können, dass die Inhalte gesetzeskonform sind und bleiben werden.

Was wir ausnahmslos ablehnen
  • Reine Erotikboards passen nicht zum Divided Kingdoms.
  • Foren, deren Daten wegen fehlerhafter Codierung unser Forum sprengen.
  • Boards, die sich offensichtlich nicht um den Partnerbereich kümmern.
  • ... oder auch Foren, in denen der Partnerbereich nur sehr schwer zu finden ist, oder Passwortgeschützt ist.
  • Lieblos gestaltete Foren, das bedeutet Foren, in denen schon allein Storyline und Regeln nur so vor Fehlern strotzen, Partner nur in einem Thread gesammelt werden.
  • Foren, die sich (Offgame) mit Rassismus, Gewaltverherrlichung, Kindesmissbrauch, Prostitution, Tierquälerei, Pornographie und anderen gesetzüberschreitenden Themen befassen.
  • Foren, die es Minderjährigen gestatten in ihrem Forum erotische Plays mit potentiell erwachsenen Mitspielern zu haben.
    Siehe dazu §184b Strafgesetzbuch
  • Foren, die es Minderjährigen gestatten verrohende Gewaltbeiträge zu lesen und erstellen.
    Siehe dazu §18(1) JuSchG

Antworten
#2





verloren.
Alles schien verloren. Merkur, Mars, Jupiter, Venus, Uranus, Neptun, Pluto, Saturn, Tuxedo Mask, sie alle waren tot. Und Bunny war alleine, ganz alleine. Wie sollte sie diesen Kampf nur gewinnen? Hatten sie denn nicht alle schon genug durchgemacht? Genug gelitten? Genug Opfer gebracht? Die Verzweiflung brannte in ihr wie die Tränen in ihren Augen. Aber aufgeben? Das konnte sie genauso wenig wie dieses Schwert benutzen, denn dann wäre alles umsonst gewesen. Als die Mondprinzessin ihre Augen wieder öffnete, stand darin die pure Entschlossenheit.

„Sie sind nicht verloren! Solange ich nicht aufgebe, werden sie immer da sein! Sie werden erst dann für immer verschwinden, wenn ich aufhöre an das Gute zu glauben. Deshalb werde ich niemals aufgeben! Und das Gute wird siegen!“

mutig.
Es waren diese mutigen Worte einer mutigen Prinzessin, die die Erde letztndlich doch, obwohl schon alle Hoffnung verloren schien, vor dem großen Chaos retteten. Sie weckten das Licht der Hoffnung, schafften es, die Dunkelheit zu bezwingen und retteten nicht nur Menschenleben, sondern ganze Planeten. Sternenkristalle, die längst geraubt worden waren, tauchten wieder auf. Leben, die verloren geglaubt waren, wurden wiederhergestellt. Das Leben, wie die Mädchen es kannten, war wieder möglich. Alles war gut, oder nicht?

„So so, ist das denn zu glauben? Das klingt interessant. Interessant genug, um mich zu wecken. Interessant genug sogar, um ein neues Spiel zu wagen. Die Frage ist, wirst du verlieren oder gewinnen, Mondprinzessin?“

dunkel.
Die Gestalt war komplett in Dunkelheit gehüllt, doch das machte das furchtbare Lachen nicht weniger grausam. Mit einer Bewegung der flachen Hand verschwand das Bild im Spiegel. Als die Hand zur Faust geballt wurde, zersplitterte er in tausend Stücke. Stücke, in denen auf einmal Gesichter zu sehen waren. „Dunkles Königreich, Baum der dunklen Macht, Black Moon Clan, Death Busters, Dead Moon Zirkus, ja, das sollte reichen… Bleibt nur noch eine Frage: Wer von euch, meine Kinder, möchte als erstes auf die Erde? Wer bringt mir, was schon längst mein sein sollte?“ Der Tumult, der auf diese Worte hin ausbrach, ließ erahnen, dass das Interesse groß war. Es sah ganz so aus, als ob die neuen Feinde die Erde bereits ansteuerten.

„Eine neue Zeit bricht an. Doch wird sie hell, wird sie dunkel? Nicht einmal die Sterne wissen das. Welche Rolle aber wirst du dabei spielen? Auf welcher Seite wirst du stehen?“

facts.
» Wir sind ein Sailor Moon RPG.
» Wir setzen 3 Monate nach der letzten Staffel an.
» Nach dem Kampf gegen Galaxia haben alle ihre Erinnerungen verloren.
» Plötzlich tauchen alte Feinde wieder auf.
» Die Mondkatzen sind verschwunden.
» Neue Feinde tauchen auf und stiften scheinbar wahllos Unfrieden.
» Spielbar sind alle Canon-Charaktere und Gesuche.
» Als Rating ist L3S3V3 angesetzt.



Antworten
#3
Hallo Rica,

ich bin einmal einfach so frech und antworte direkt unter unserer Anfrage. Danke für eure Anmerkung, ich muss zugeben, soweit, dass ein solcher Fall möglich wäre, habe ich gar nicht gedacht, da es mit dem ab 18 Rating damals einfach ausgeschlossen war.
Daher danke ich dir sehr fürs aufmerksam machen und habe die Ratingregel auch direkt um einen entsprechenden Satz ergänzt:
Zitat:Ausnahmslos verboten sind in dieser Hinsicht Sexszenen zwischen erwachsenen/volljährigen Spielern und solchen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Wir würden uns freuen, wenn eine Partnerschaft vielleicht doch noch zustandekommen kann :)

Liebe Grüße,
Nessa
[-] The following 1 user Likes Nessa's post:
  • Milena
Antworten
#4
hallo nessa!
so ist das tausendmal besser :)
ich bestätige euch morgen, wenn unsere neue storyline steht :)

lg
Antworten
#5



Thedas und seine Vergangenheit

Dies ist Thedas. Ein Kontinent voller Konflikte. Elfen – zumindest die, die noch grob etwas von ihrer Vergangenheit wissen - beschuldigen die Menschen für ihre Sterblichkeit und ihres verlorenen Reiches. Die Menschen fürchten die Qunari wegen ihrem unerbittlichen Drang nach Eroberung. Die Zwerge haben zu viel Ärger mit der Dunklen Brut, um sich Gedanken über die Oberfläche zu machen und versuchen den Kontakt möglichst zu vermeiden. Hinter all dem stecken Jahrhunderte von geschichtlichen Ereignissen.

Einst lebten hier nur Elfen und Zwerge friedlich nebeneinander her. Bis die Menschen ins Land einfielen, das Reich von Tevinter gründeten und die Elfen versklavten, die dadurch nicht nur fast ihre gesamte Kultur, sondern der Legende nach auch ihre Unsterblichkeit verloren. Generationen standen unter dem Einfluss des Imperiums, was fast all ihre Kultur, Sprache und Geschichte getötet hat. Heute sind sie nur noch ein Schatten ihrer selbst.

Als wäre es nicht genug, drangen die Magister Tevinters, gierig und machthungrige Magier durch und durch, in die heiligen Stätten ihrer Gottheiten ein, wodurch sie verflucht und zur den ersten der dunklen Brut wurden - bösartige Kreaturen, die alles um sich herum verderben und zu einer wahren Plage für die Menschheit, aber zuerst für die Zwerge wurden, die bittere Schlachten im Erdinneren ausfochten, nur um bis auf ein paar Wenige fast gänzlich ausgelöscht zu werden.

Thedas wäre nicht das, was es heute ist, ohne die Religion. Der Glaube an eine höhere Macht steuert die Geschichte und Politik hinter jeder Nation auf dem Kontinent - von den Gläubigen des Schöpfers in Orlais und Ferelden, zu den brutalen Gesellschaften von Seheron und Par Vollen, wo andere Gesetze herrschen. Reiche erheben sich ruhmreich oder zerfallen zu Trümmern über die Antworten auf wesentliche Fragen wie zu was nach dem Tod geschieht und was die Verderbnis verursacht. Der Glauben und die Kirche war es, die nachdem die Herrschaft Tevinters gebrochen wurde, fortan die Magier unter strenger, fast auswegloser Kontrolle hielt. Zur Kontrolle wurde der Orden der Templer gegründet, Ritter, die resistent gegen jegliche Magie sind und die indirekte Herrschaft durch die Kirche sichern sollten.




Heutzutage

Die Jahrhunderte zogen ins Land und nunmehr sieht sich das Land mit den alltäglichen Problemen konfrontiert. Unterdrückte Magier – überhebliche Adelige – verarmte Elfen in den Seitenstraßen, ein Schatten ihrer selbst – Aufstände aller Art und der ewige Kampf gegen den Unglauben an die Lehren des Erbauers (= Gott). Eben der harte Kampf ums Überleben in einer gespaltenen Gesellschaft. Und als wäre das nicht genug, wird stetig von einer kommenden Verderbnis berichtet und dann sind da noch die Risse ins Nichts, die ständig in den unmöglichsten Zeiten aufploppen.




Wissenswertes

Wir sind ein Fantasie - Forum. Die Storyline ist an "Dragon Age" angelehnt, es ist aber definitiv nicht nötig dies zu kennen, denn wir spielen die Geschichte nicht nach. Es ist natürlich möglich vorhandene Charaktere einzubringen.

Spielbare Rassen sind: Menschen, Elfen, Zwerge und Qunari. Wir behalten uns hier jedoch gewisse Einschränkungen vor.

Wir arbeiten aktiv mit der Schicksalshand, weben verschiedene Geschichten, um Charaktere aufeinandertreffen zu lassen, immer mal mit verschiedenen Hintergründen und Zielen. Außerdem gibt es eine Anschlagstafel, an der verschiedenste Aufträge angeheftet sind, welche die Charaktere mit vereinten Kräften zum Abschluss bringen und sich ein wenig Geld dazu verdienen können.

Es gibt automatisierte Listen. Unter anderem Statistiken, eine ausführliche Übersicht, eine Szenenübersicht, ebenso eine allgemeine Avatarliste sowie eine Zweitcharakterliste.

Außerdem bieten wir moderne Software. Das Burning Board 4.1 ist zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, bietet aber viel Komfort. Ein Accountswitcher ist vorhanden.

Unser Forum ist FSK 18 geratet und wir spielen nach Szenentrennung. Und der Hauptspielort ist Ferelden bzw. die Hauptstadt Denerim, aber auch andere Länder dürfen besucht werden.



Antworten
#6
New Revolution
We are alive!
Detroit: Become Human RPG | Szenentrennung | Keine Steckbriefe | L3S3V3

Detroit im November 2038: Seit Jahren leben sie nun schon unter den Menschen: die Androiden. Sie übernehmen die verschiedensten Aufgaben. Sind Erzieher für die Kinder, machen den Haushalt, pflegen den Garten, bringen den Müll raus und so weiter. Allerdings hat CyberLife mit der Erfindung der Androiden nicht nur für Wohlgefallen bei den Menschen gesorgt. Die Androiden werden niemals müde und sind den Menschen in vielen Dingen überlegen. So war es kein Wunder, dass sie irgendwann die Menschen aus ihren Jobs verdrängen. Das hat dazu geführt, dass die Arbeitslosenquote enorm gestiegen ist. Die Armut unter den Menschen nahm zu und viele Viertel von Detroit sind mittlerweile verarmt und verwahrlost.

Das die Androiden den Menschen in ihrem äußerlichen Erscheinungsbild den Menschen so ähnlichsehen, sorgt zusätzlich für Angst bei diesen. Als sich dann noch die ersten Maschinen gegen ihre Besitzer wenden, sehen sich viele in ihrer Angst bestätigt. Die ersten Abweichlerfälle werden bekannt. Immer mehr Androiden widersetzen und wehren sich gegen ihre Besitzer. Sehen sich als ihrer Freiheit beraubt und nicht selten Rächen sie sich für ihre Jahrelange Misshandlung an den Menschen. Widerum andere Abweichler ziehen sich völlig zurück. Suchen nach einem Ausweg. Denn sie empfinden plötzlich Gefühle wie Angst und Wut und kommen damit nicht zurecht.

Einer von ihnen ist Markus. Auf der Suche nach Antworten findet er Jericho, einen Ort, an dem sich andere Androiden verstecken. Er will sich jedoch nicht mehr verstecken, sondern für seine Recht eintreten. Mit den anderen Androiden zusammen versucht er, einen Ausweg zu finden. Geht auf die Straße und demonstriert für mehr Rechte. Will, dass die Androiden und ihre Gefühle sowie Wünsche respektiert und keiner mehr wie ein Sklave gehalten wird. Die Regierung geht jedoch zuerst sehr aggressiv gegen die Abweichler vor. Sie werden in Lager gebracht und zerstört. Markus und die anderen Androiden Jerichos schaffen jedoch, durch Anwesenheit der Presse und ihrer friedlichen Demonstration, erhört zu werden. Die Zerstörung der Androiden stoppt aber die Menschen werden aus Detroit evakuiert.

Dezember 2038: Detroit ist nun so gut wie evakuiert. Wenige Menschen, die sich weigern, die Stadt zu verlassen, sind noch hier. Die Androiden versuchen, mit der neuen Freiheit zurechtzukommen. Beziehen leere Häuser, beginnen, zerstörte wieder aufzubauen. Bauen erste Beziehungen zu Menschen auf, aber auch zueinander. Oder ziehen sich wieder vollkommen zurück, weil sie dieser Ruhe noch nicht trauen.
Derweil hat die Regierung mit Markus Kontakt aufgenommen um dessen Wünsche auf neue Gesetze zu besprechen.

Was wird Markus erreichen?
Welche Rechte werden den Androiden zugesprochen?
Und wie gehen die Menschen mit diesen neuen Gesetzen um?

Fakten
- Wir sind ein Detroit: Become Human RPG
- Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung
- Wir verlangen keine Steckbriefe, sondern nur ein ausgefülltes Profil
- Wir benutzen eine von Seiten der Androiden friedlich verlaufende Demonstration als Grundlage unseres Inplays
- Alle Hauptcharaktere haben bei uns überlebt
- Es sind alle Charaktere aus dem Spiel spielbar.
- Wir besitzen ein Rating von L3S3V3


Startseite Hintergrundinformationen Gesuche



Antworten
#7


How hard I tried to breathe
Through the trees of loneliness.

Man sollte meinen in Kleinstädten ist nichts los. Die Männer mähen den gepflegten Rasen, die Frauen backen Kuchen für den Leseclub und die Kinder gehen brav zur Schule. Das mag vielleicht auf andere Kleinstädte zutreffen. Aber ganz sicher nicht auf Golden Lake. Denn bereits vor vielen hundert Jahren gab es Geschichten über die 3.500 Einwohnerstadt mitten in Montana. Angeblich gab es hier Hexen. Ja richtig gehört. Die mit den fliegenden Besen, die kleine unschuldige Kinder in Mäuse verwandeln und sie zum Abendbrot verspeißen. Alles Humbug, wenn ihr mich fragt. Das waren doch nur erfundene Märchen, um zu erklären, wieso der gutaussehende Kerl von nebenan lieber mit der schönen Blondine in die Kiste gehüpft ist, als mit seiner langweiligen Frau, die den ganzen Tag mit Stricken beschäftigt war.

Natürlich wissen die Menschen in Golden Lake es heute besser und glauben nicht mehr an Hexen. Wer tut das schon? Ach ja richtig. Damit kommen wir wohl zu den Salem-Drillingen. Drei neureiche Mädchen, die meinen sie hätten das Sagen in der Stadt, weil ihre Mutter die Bürgermeisterin ist. Dumm wie Brot, wenn ihr mich fragt. Vor Kurzem kam heraus, dass es es in den 50ern schon einmal Drillinge im Hause Salem gab. Diese haben ernsthaft einen Hexenzirkel geleitet und behauptet, dass die Frauen ihrer Familie bereits seit hunderten von Jahren Hexen waren. Mhm... Der Name Salem musste da ja wohl automatisch Programm werden oder? Lange Rede, kurzer Sinn. Die derzeitigen Drillinge meinen nun, dass sie das Erbe ihrer Tanten antreten müssten und sind tatsächlich dabei einen Hexenzirkel zu gründen. Man sollte nun meinen, dass sie von den Menschen in der Stadt verspottet werden, doch weit gefehlt. Diese ganzen Vollidoten bewundern sie lieber und denken teilweise sogar, dass sie ihr großartiges Aussehen durch Magie erlangt haben. Jetzt mal ernsthaft. Sowas nennt sich Genetik, ihr Schwachköpfe!

Aber kommen wir wieder zurück zu Golden Lake. Ich hatte euch ja versprochen, dass es hier nicht so langweilig ist, wie in diesen ganzen namenlosen Städten. Wie das möglich ist? Vielleicht liegt es daran, dass die angeblichen Hexen hier im Mittelalter einen Goldschatz in den Bergminen direkt neben dem Golden Lake versteckt haben sollen. Natürlich mit ganz viel Hokuspokus gesichert. Einmal jährlich findet hier also ein großes Fest statt, bei welchem etliche Touristen die Stadt stürmen und ihr Glück versuchen. Alles nur eine Masche, um den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aber mich fragt ja niemand.

Ihr denkt jetzt sicher hier leben nur Idioten oder? Das will ich jetzt nicht unbedingt abstreiten bei den Geschichten, die mir immer wieder über die Leute zu Ohren kommen, doch manch einer scheint zumindest noch nicht die letzten Hirnzellen verloren zu haben und geht dem täglichen Leben nach, welches immer wieder seine ganz eigenen Tücken aufweißt, wenn jeder jeden kennt. Da passiert es eben auch mal, dass einen Miss Greenwater bei den Eltern verpfeift, weil sie ganz genau gesehen hat, dass du nicht in der Schule warst. Oder aber dein Vater versucht mit dir Aufklärungsgespräche zu führen, weil es doch eine Schande ist schon mit neunzehn seine Unschuld zu verlieren. H-A-L-L-O-O-O! Leben wir in der Steinzeit oder was? Aber was rede ich auch. Ihr solltet euch einfach selbst ein Bild von Golden Lake machen und wenn ihr dann immer noch nicht davon überzeugt seid, dass es hier auch mal deutlich spannender sein kann, als in einer dieser Großstädte, dann verfolgt doch einfach weiter meinen Blog. Wieso? Lasst es mich so ausdrücken. Geheimnisse bleiben in Golden Lake nicht lange welche. Denn irgendjemand plaudert immer und bei mir werdet ihr als erstes erfahren, ob euer Freund euch treu ist oder ob die Bürgermeisterin tatsächlich eure Steuergelder hinterzogen hat, um ihren Töchtern Autos zum Geburtstag zu schenken. Nicht, dass sie das wirklich getan hat. Aber sehen doch schick aus diese roten Cabrios oder? Man braucht natürlich drei, wenn man auf die selbe Schule geht oder etwa nicht?

real life rpg // golden lake, montana // ab 18
» Punkte- und Levelsystem
» spezielles Quest-System
» der Fokus liegt auf den Beziehungen der Charaktere
» jeder Charakter hat ein Geheimnis, welches im Ingame gehütet werden muss
» inkl. Golden Lake Blog // The Bulletin (schwarzes Brett) // Gerüchteküche
» regelmäßige Plots
» Szenentrennung

Startseite Regeln Golden Lake Gesuche Listen Features

Antworten
#8
Die Story enthält Spoiler zu Avengers-Endgame.

COLLISION

MARVEL RPG 18+
Noch immer verstand Steve Rogers nicht, was vor nur wenigen Stunden geschehen war. Jetzt im neuen – alten Hauptquartier der Avengers wollte er Ordnung in die Sache bringen. Doch wenn er sich den Kerl so ansah, der ihm gegenübersaß, war es schwer bei der Sache zu bleiben. „Wer sind Sie wirklich?“, wollte er wissen. „Okay noch einmal zum Mitschreiben, für die Langsamen unter uns – dich. Mein Name ist Anthony Edward Stark, Leiter von Umbrella. Einer privaten Sicherheitsfirma, im Paralleluniversum deiner Welt.“, antwortete sein Gegenüber und saß mit gefalteten Händen da, als würde er etwas Banales wie das Wetter besprechen.

„Sie sind Tony, aber nicht unser Tony? Und wer war der Kerl, der mir die Steine abgenommen hat?“, wollte Steve wissen. Es war alles so schnell gegangen. Eine Art Riss war entstanden, einige Leute flogen hindurch und ein Kerl, der aussah wie er selbst, hatte ihm den Koffer aus den Händen gerissen. Hätte dieser nicht den Überraschungseffekt gehabt, wäre ihm das sicher nicht gelungen. Doch der Kerl war eine optisch perfekte Kopie Steves gewesen. Das hatte Rogers so verwirrt, dass er sich sogar eingebildet hatte Peggy zu sehen.

Die perfekte Kopie Tonys nahm seine Brille ab und sah Steve entnervt an. „Das war Captain Hydra. Steve Rogers. Ein Experiment der Regierung, welches von Hydra umgedreht wurde. Er sieht aus wie du, weil er du ist. Nur eben in meinem Universum. Parallele Welten. Das ist glaub zu hoch für dich. Wo ist euer ich? Wo ist Tony?“, wollte er wissen. Er wollte sich mit einem Erwachsenen unterhalten. Dieser Steve wirkte ja ganz nett, aber er war ihm zu langsam.

„Was will Captain Hydra – ein sehr unangenehmer Name – mit den Steinen?“, wollte Steve von dem Tony-Doppelgänger wissen. „Sie zurück in unsere Welt bringen, um damit einen Deal mit unserem Thanos zu machen. Darum bin ich hier. Ich konnte als Einziger den Riss wieder schließen und ihn hier einsperren.“, erklärte er. Steve stand auf und ging zur Türe. Er musste das sacken lassen. „Hey, wo willst du hin? Holst du mir Tony?“, wollte der andere Tony wissen. „Tony Stark ist tot.“, sagte Steve bitter. Er drehte sich an der Türe um, um dem anderen in die Augen zu sehen. „Er opferte sich, um Thanos zu erledigen.“, sagte er und schluckte schwer.

Der andere Tony verzog das Gesicht. „Hat dem keiner gesagt, dass man Bomben lieber entschärft, anstatt sich drauf zu werfen?“, wollte er abfällig wissen. Steve seufzte. Na das konnte ja heiter werden.

COLLISION

Wir sind ein etwas anderes MCU Board ab 18 Jahren. Unsere Geschichte setzt am Ende von Endgame, kurz bevor Steve die Steine zurückbringen kann, ein. Manche Marvel Charaktere sind bei uns doppelt spielbar, da sie von einer in die andere Welt gesprungen sind. Die Infinity Steine sind im Besitz von Captain Hydra, der nicht vorhat sie in unserer Welt zu benutzen. Sein Ziel ist es nun Hydra-Anhänger und einen Weg zurück in seine Welt zu finden, ehe man ihm die Steine wieder abnehmen kann. Nähere Informationen findet ihr im Board.

Antworten
#9
„The end is coming. The nuclear power plants that weren't destroyed by the bombs have begun to melt down. 96% of the Earth’s surface will be uninhabitable. Black rain will come first. There will be no drinkable water. Pre-cancerous lesions will form. Death is inevitable.“

Nachdem die Megareaktoren, die von den Bomben vor über 97 Jahren nicht zerstört worden waren, eine Kernschmelze erlitten haben, breitet sich eine Todeswelle über die gesamte Erde aus. Die Grounder nennen sie Praimfaya, das erste Feuer, das schon einmal alles zerstört hat. Die Chancen zu überleben sind gering, doch trotz aller Fehlschläge gibt die Menschheit nicht auf. Der Second Dawn Bunker, der sich unter Polis befindet, ist groß genug, um 1200 Menschen Unterschlupf zu gewähren. Da sie diese Zahl jedoch bei Weitem übersteigen wird ein letztes Konklave abgehalten. Der Gewinner erhält den Bunker und die Möglichkeit, sein Volk vor der Vernichtung zu retten. Entgegen aller Erwartungen geht Octavia Blake, der Champion der Sky People, als Sieger aus dem Konklave hervor und entscheidet, dass die verbleibenden 12 Clans den Bunker gerecht untereinander aufteilen sollen. 100 Plätze für jedes Volk.

„This is it. We are all that remains of the human race. I won’t lie to you. The next five years won’t be easy. There will be days when we wish we were out there right now, but I promise you, if we stand together, if we are Wonkru, then... Kom folau, oso na gyon op.

Fünf Jahre. Das war die berechnete Zeit, die die Bewohner des Bunkers unter der Erdoberfläche ausharren sollten, damit die Strahlung soweit abflacht, um wieder Leben zuzulassen. Stattdessen ist Wonkru innerhalb des Bunkers gefangen, begraben unter Ruinen, ohne einen Weg nach draußen. Mittlerweile sind über sechs Jahre seit Praimfaya vergangen und noch immer gibt es keine Hoffnung darauf, dass sie je wieder frei sein werden.

Auch auf dem Go-Sci Ring der Ark, auf dem eine kleine Gruppe aus Sky People und Groundern Zuflucht gefunden hat, ist kein Ende in Sicht. Der Treibstoff mit dem sie ins All gelangt sind reicht nicht aus, um auf die Erde zurückkehren zu können. Als eines Tages ein Raumschiff in der Erdumlaufbahn auftaucht, schöpft Spacekru wieder neue Hoffnung, doch die Neuankömmlinge sind alles andere als freundlich gesinnt.

Mehr als 100 Jahre hat es gedauert, bis Eligius IV endlich wieder in der Erdumlaufbahn angekommen ist. Dank der Kryo-Kapseln sind die Menschen an Bord keinen Tag gealtert, doch die Erde hat sich verändert. Der einst blaue Planet ist bis auf einen letzten grünen Fleck vollkommen zerstört. Als sie kurz vor dem Wiedereintritt in die Atmosphäre ein ringförmiges Objekt bemerken, brechen sie den Sinkflug ab und suchen nach Antworten. Sie finden sieben Personen, die jedoch jede Kooperation verweigern.

Eden ist nichts weiter als ein kleiner grüner Fleck inmitten eines Ödlands. Früher war es unter dem Namen Shallow Valley bekannt, der Heimat des gleichnamigen Clans, der jedoch wie alle anderen, die sich nicht rechtzeitig retten konnten, von Praimfaya fast vollständig ausgelöscht wurde. Heute beherbergen das Tal und der zugehörige Ort nur noch zwei Menschen, die beiden letzten Überlebenden auf der Erdoberfläche. Das Leben dort ist friedlich, fast paradiesisch, bis plötzlich ein Dropship inmitten des Gartens auftaucht.


Antworten
#10
Hallo liebes divided-kingdoms-Team!

Wir, das Lost-Chronicles, sind ein sehr frisches Board das Anfang diesen Monats die Tore geöffnet hat. Wir würden uns wirklich sehr über eine Aufnahme in euren Partnerbereich freuen. Unten ist unsere Visitenkarte. (Es wurden nur Lizenzfreie Bilder verwendet)



Die Sternentore haben sich geöffnet...

Das Lost Chronicles stellt sich vor

Vor langer Zeit existierte eine Zivilisation, deren Macht scheinbar unbegrenzt war. Sie herrschten über riesige Reiche und schufen ein Netzwerk aus Sternentoren, welches viele tausend Welten umfasste. Doch brauchte es immer mehr Energie, um die Zivilisationen zu versorgen, die Welten zu verbinden und ihren Wohlstand zu erhalten. Um die Kraft und Energie der Leere zwischen den Toren anzuzapfen und nutzbar zu machen, baute man die monumentalen Kathedralen, welche noch heute in den Welten zu finden sind. Die Altvorderen, wie sie heute genannt werden, waren mächtig und großartig auf dem Höhepunkt ihrer Macht, aber sie wurden zu gierig. Die Kathedralen sollten das riesige Netzwerk und die vielen Welten die es verband, mit Energie versorgen, aber irgendetwas ging schrecklich schief. Was genau weiß niemand mehr, aber es war ihr Ende - und unser Anfang.

Das Sternenreich wurde zerstört, die Altvorderen ausgelöscht, ihre Welten verwüstet, ihre Chroniken gingen verloren. Was blieb, waren vier Welten, welche immer noch von den Resten des Sternentornetzes zusammengehalten werden, und auf denen man noch heute Relikte der alten Kultur finden kann, die "Artefakte" genannt werden. Niemand in der heutigen Zeit weiß wie man sie benutzt oder was sie einst waren. Auch die Kathedralen stehen noch, in jeder Welt eine. Aber niemand kann sie betreten, aufgrund der gefährlichen Strahlung welche sie absondern, die Körper und Geist verändern oder sogar töten kann. Eine neue Macht drang in die Welten ein, aus den Rissen des Netzwerks sickerte was heute als Magie bekannt ist und durchdrang die Luft, das Wasser, das Feuer und die Erde. Und der Kreislauf des Lebens begann von Neuem. Heute sind die Welten wieder besiedelt, von einer Vielzahl an Völkern und Wesen, Pflanzen und Tieren. Auf jeder Welt mit ihren Eigenheiten und Besonderheiten. Das Rad dreht sich weiter.

Es gibt vier elementare Welten: Aitheria - die Welt der Luft, Vandrigg - die Welt des Wassers, Pyr - die Welt des Feuers und Xarvatmand - die Welt der Erde. Du, Abenteurer, aus welcher Welt du auch stammst, welchem Volk du angehörst und welches Ziel du verfolgst, ahnst nicht aus welchem Staub sich deine Vorfahren erhoben haben. Finde und erobere deinen Platz in den Vier Welten, gemeinsam oder im Wettstreit mit anderen Abenteurern. Die alten Chroniken mögen verloren sein, doch die neue Geschichte schreibst du selbst!



Über das LC

Genre: High/Dark Fantasy
Rating: FSK16

Szenentrennung - Scifi-Background

Zutritt zum FSK18-Bereich
Vier bespielbare Welten
32 spielbare Völker und Fraktionen
Die Möglichkeit, eigene Völker und Wesen zu entwickeln
Plots (freiwillig)
und Vieles mehr!


Startseite | Regeln |Navigation | Board-Gesuche

Footer

Antworten


[-]
Schnellantwort Lieber Gast: bitte beachte, dass im Rahmen der Beitragserstellung deine IP-Adresse erfasst wird. Möchtest du diese aus deinem Beitrag enfernt haben, melde dich bitte im Support und sie wird nach Prüfung deines Beitrags manuell gelöscht.
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Sicherheitsfrage Spamschutz!
Bitte "DIVIDED WE FALL" in die Textbox eintragen. Ohne Anführungszeichen!
Die Eingabe ist notwendig um automatisierte Beitragserstellungen zu vermeiden.
 

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste